Autorisierte Stadtführerin in Venedig

Startseite      Freie Zimmer      A bis Z        Kunst-Kultur       Sonstiges     Fotos    Presse     Kontakt
  
  

Vera Polacek - Autorisierte Stadtführerin in Venedig

  
  
Eine kurze Biographie


Vera Polacek - Autorisierte Stadtführerin in Venedig

Autorisierte Stadtführerin in Venedig - Deutsch, Englisch und natürlich Italienisch

Sie können mich gerne anrufen: Meine Telefon Nummer ist: +39  347 24 34 227

eMail Adresse: v.polacek@tin.it

Ich habe an der Ludwig-Maximilians-Universität in München Fachbereich Altertumskunde und Kulturwissenschaften studiert und dort mein Studium abgeschlossen.

In Triest habe ich an der Università degli Studi in der Dolmetscherschule studiert.

Ich lebe seit vielen Jahren in Venedig, liebe die Stadt,
arbeite als Stadtführerin und bin natürlich Mitglied des Verbandes der autorisierten Fremdenführer Venedigs.

  
  
  

VENEDIG LEBEN UND ERLEBEN LASSEN.

   Es gibt kaum eine Stadt auf der Welt über die soviel geschrieben wurde.

Seit Jahrhunderten ist Venedig eine unerschöpfliche Inspirationsquelle für Maler, Schriftsteller Dichter und Komponisten, die sich bemühen den Zauber der Stadt in Ihren Werken zu verewigen.

Einst Königin der Adria genannt, Ihre Schönheit jetzt von den Fluten bedroht, ihr Name allzu oft mit Dekadenz, Vergänglichkeit und Untergang assoziiert.

Es ist ein Geschenk in einer Stadt zu leben, in der die Schönheit an uns im Alltag vielleicht vorbeigleitet aber immer präsent bleibt.

Die Vergangenheit ist hier immer gegenwärtig.

Venedig hat für Jeden etwas zu bieten. Bei einem kurzen Besuch bleibt das Zentrum mit den prachtvollen Bauten für immer in der Erinnerung.

Für Besucher und Kunstbesinnte, die sich mehr Zeit lassen ist Venedig eine Fundgrube, ein Suchspiel nach verborgenen Schätzen, die auch in den entlegenen Ecken der Stadt zu finden sind.

Am schönsten ist aber das Umherstreifen durch die Stadt, denn dann kommen alle - Anfänger und Kunstliebhaber und auch die raffinierten Ästheten auf Ihre Kosten.

Durch die Gassen streifen, an Palästen und Häusern vorbei, die Ihre Familiengeschichten erzählen, die Geschichte der Stadt von den Strassennamen ablesen, in einen Garten hineinschlüpfen.

Das ist Venedig - ein Irrgarten und immer noch ein Ort der ungeahnten Überraschungen und Entdeckungen.

Oft wird mir die Frage gestellt - Wie lange braucht man eigentlich für Venedig?

Meine Antwort lautet - je nachdem, Venedig ist immer eine Reise wert.
Für mich persönlich eine Lebensaufgabe.

  
  
  

Welche Stadtführung in Venedig?

   Ich kann auf Ihre Wünsche eingehen und je nach
Interesse das Programm mit ihnen absprechen.

Wo?

Der Treffpunkt ist normalerweise auf dem Markusplatz
zwischen den zwei großen Säulen am Ufer,
auf Wunsch auch Ihr Hotel wenn nicht sehr weit vom Zentrum liegt,
kann der Treffpunkt im Hotel vereinbart werden.

Hier einige Vorschläge:

  
  
  

Venedig für Erstbesucher

   Rundgang im Stadtteil Castello

Rundgang im Stadtteil San Marco

Bootsfahrt durch den Canal Grande und die Seitenkanäle

  
  
  

Markusplatz mit der Markusbasilika und dem Dogenpalast

   Markusplatz

Markusdom

Dogenpalast

  
  
  

Venedig für Kunst Liebhaber (und eigentlich für alle)

   Kunstschätze der venezianischen Stadtviertel - "sestieri"

Dorsoduro

Castello

San Polo

Canareggio

  
  
  

Spezifische Führungen

   Die venezianischen Paläste

Venedig für Architektur Interessierte

Die geheimen Wege im Dogenpalast

Venedig und die Musik

Peggy Guggenheim Museum

Die Inseln der Lagune

Das venezianische Handwerk

  
  
  

Hinweise

   1. Für Gäste, die zum ersten Mal Venedig besuchen ist die Besichtigung des Markusplatzes wirklich ein Muss. Der Besuch der Markusbasilika mit golden
funkelnden Mosaiken und Pala d'Oro, dem goldenen Altaraufsatz ist ein einmaliges Erlebnis. In den prunkvollen Sälen des Dogenpalastes, dem Herz
der Staatsmacht, werden sie während der Führung die jahrhundertlange Geschichte der venezianischen Republik nachvollziehen können.

2. Bei diesem Rundgang werden der Markusplatz und die Markusbasilika besichtigt, der Dogenpalast mit der Seufzerbrücke von außen erklärt
und danach gelangt man durch Seitengassen zu der berühmten Rialtobrücke am Canal Grande.

3. Nach der Besichtigung des Markusplatzes und der Basilika gelangt man zum Opernhaus La Fenice und durch Seitengassen und malerische Plätze
zur Wendeltreppe Contarini.

4. Während der Fahrt durch den Canal Grande (mit Privatboot) werden sie die prachtvollen Fassaden der Paläste bewundern und in den kleinen Kanälen
die verborgene Seite der Stadt entdecken.

Venedig für Kunstliebhaber (und nicht nur)

DORSODURO Viertel
5. Die Gallerie Accademia beherbergt Meisterwerke der venezianischen Malerei des 14.bis 18. Jahrhunderts wie z.B. Gemälde von G. Bellini, Carpaccio,
Tintoretto, Veronese.

6. Über die Accademia Brücke, Campo San Barnaba und das sonnige Zattere Ufer bis zur Kirche San Sebastiano mit Gemälden von P. Veronese.
Der Künstler wurde hier auch bestattet.

7. Im CASTELLO Viertel, im Gebäude der Scuola degli Schiavoni, der Bruderschaft der Seeleute aus Dalmatien befindet sich ein Juwel der Frührenaissance-
malerei, der Gemäldezyklus von Carpaccio, der dem Heiligen Georg, dem Schutzpatron der Bruderschaft gewidmet ist. Ein Spaziergang in diesem Viertel
bietet einen Einblick in den Alltag der Venezianer.

8. Spaziergang 2 Stunden auf den Spuren der Maler der Renaissance

SAN POLO
9. Auf der anderen Seite der Rialtobrücke ist der Rialtomarkt immer noch eine Augenweide und wird von den Einheimischen besucht (nur vormittags).
Durch schmale Gassen des Viertels San Polo erreicht man die Kirche der Franziskaner Frari mit Gemälden von Bellini und Meisterwerken von Tizian. Hier
befindet sich auch Tizian's Grabstätte.

10. Im selben Viertel, nicht weit von der Frari Kirche, im Gebäude der Scuola San Rocco, der Bruderschaft des Heiligen Rochus ist der Gemäldezyklus
von Tintoretto, sein Lebenswerk, Episoden aus dem Alten und Neuen Testament gewidmet.

CANAREGGIO
11. Durch die belebte Strada Nova erreicht man an Tintoretto's Haus vorbei die Kirche Madonna dell'Orto mit Gemälden von Tintoretto.
Tintoretto wurde hier, in seiner Pfarrkirche auch beigesetzt.
Von hier erreicht man das jüdische Viertel, das erste Ghetto in Europa.

  

Spezifische Führungen
DIE VENEZIANISCHEN PALÄSTE
12. Palazzo Querini Stampalia befindet sich in der Nähe vom Markusplatz. Der Palast wurde vom letzten Nachkommen dieser adligen Familie
Familie der Stadt vermacht und ist jetzt der Sitz der gleichnamigen Stiftung und ein Museum mit Räumen eingerichtet mit Stilmöbeln,
die die Atmosphäre einer Adelsresidenz vermitteln.

13. Ca'Rezzonico Das Museum des 18. Jahrhunderts ist ein Zeugnis der prunkvollen Lebensart der Venezianer im letzten Jahrhundert der Re-
publik mit zauberhaften Fresken, Kunstsammlungen und Kronleuchtern aus Muranoglas.

14. Ca'Mocenigo Noch im letzten Jahrhundert eine Privatresidenz, heute das Museum der Mode und Stoffe des 18. Jahrhunderts und der Parfüm-
herstellung.

15. Ca'd'Oro Ein Palast in der Nähe von Rialto wurde vom Kunstmäzen Baron G. Franchetti erworben und beherbergt seine Privatsammlung,
die er 1916 samt Palast dem Staat vermachte.

16) Fortuny Palast Nach dem letzten Besitzer, dem Spanier Mariano Fortuny benannt, einem vielseitigen Künstler, der sich als Maler, Fotograf,
und Modeschöpfer betätigte. Einige seiner raffinierten Kleider kann man im oberen Stockwerk, seinem Atelier bewundern.

ARCHITEKTUR
17. Die gotische Ordenskirsche der Dominikaner San Giovanni e Paolo wurde zum Pantheon der Dogen und Würdenträger der Republik. Den Kirchplatz dominiert
das berühmte Reiterstandbild des venezianischen Heerführers B. Colleoni.

18. Gegenüber dem Markusplatz erheben sich die Kirchen des Renaissance Architekten A. Palladio. San Giorgio auf der gleichnamigen Georg's Insel
und Redentore, die Erlöser Kirche auf der Giudecca Insel.

19. Barock in Venedig. Die Salutekirche von B. Longhena dominiert das Markusbecken, vom Ufer aus genießt man einen herrlichen Blick auf die Stadt.
 

DIE GEHEIMEN WEGE IM DOGENPALAST
20. Im obersten Stockwerk des Dogenpalastes, neben dem Prunk der Staatsräume spielte sich in den Räumen der Verwaltung der Alltag ab.
In diesem Teil des Palastes befand sich auch die Folterkammer und die berüchtigten Bleikammern aus denen Casanova seine abenteuerliche Flucht gelang.

VENEDIG UND DIE MUSIK
21. Venedig - eine Symphonie aus Stein. Ein Spaziergang auf den Spuren der venezianischen Komponisten und auch Komponisten, die in Venedig Ihre
Inspiration suchten.

PEGGY GUGGENHEIM COLLECTION
22. Der unvollendete Palast Venier dei Leoni am Canal Grande wurde 1949 von Peggy Guggenheim, der exzentrischen Erbin einer amerikanischen
Industriellenfamilie erworben. In Ihrem Palast-Museum kann man das Lebenswerk dieser Kunstmäzenin bewundern, eine Kunstsammlung
der größten Künstler Ihrer Zeit,u.a. Picasso, Magritte, Brancusi, Pollock.

DIE INSELN DER LAGUNE
23. Murano seit Ende des 13. Jahrhunderts ein Zentrum der Glasbläserkunst, vorbei an San Michele, hinter den hohen Mauern der Friedhof, eine Oase
des Friedens. Burano mit bunt gestrichenen Häusern, malerisch, vielen Fischrestaurants und Geschäften mit Spitzen und Stickereien.
Torcello, eine Insel inmitten der stillen Lagune, eine Reise zu den Ursprüngen Venedigs, der ältesten Kathedrale Venedigs mit goldschimmernden Mosaiken.

DAS VENEZIANISCHE HANDWERK
24. Die Gondelwerft
Ein Atelier
Stoffherstellung
Die venezianischen Paläste
Venedig für Architektur Interessierte
Die geheimen Wege im Dogenpalast
Venedig und die Musik
Peggy Guggenheim Museum
Die Inseln der Lagune
Das venezianische Handwerk

  
  
  

Kontakt

   Bei Interesse rufen Sie mich an oder schicken Sie mir einfach eine eMail.

Ich stehe gerne weiter zur Verfügung.

Meine Telefon Nummer ist: +39  347 24 34 227

eMail Adresse: v.polacek@tin.it

Ich freue mich auf Sie!

  
  
  

Das könnte Sie auch interessieren !

Schneller Flughafen Transfer mit Wasser Taxi

Jetzt 30 hochwertige Reiseführer kostenlos downloaden

Venedig entdecken:
Viele interessante Touren

Viele interessante Angebote auf unserer Startseite

  
  
  

Alle Venedig  Sehenswürdigkeiten von A bis Z:  Infos und Preise

Alle Sehenswürdigkeiten in Venedig mit vielen Tipps und Tricks.

Alle Preise und Öffnungszeiten.

Alles was Sie über Venedig wissen müssen
übersichtlich sortiert von A bis Z

Hier klicken

  
  
  

Startseite   -    Experte für Venedig    Januar 2018