Experte für Venedig

Startseite    Freie Zimmer   Gondeln    Wassertaxi     A bis Z     Kunst-Kultur    Sonstiges   Fotos
  
  

Bilder aus Venedig mit Langzeit Belichtung

Belichtungszeit 8 Sekunden.

Die Gondel ist nur schemenhaft zu erkennen aber deutlich die 3 Ruderschläge
die der Gondoliere in den 8 Sekunden gemacht hat.

Das Bild zeigt die Brücke vor der Seufzerbrücke.

Die schwarze Gondel  ist nur zu erahnen,
das hellbraune Holz des Ruders jedoch
hinterlässt eine deutliche Spur auf dem Bild.

  
  
  
Gondel am Canal Grande

Belichtungszeit 1 Sekunde.

Venedig hat  zwischen 25 und 35 Millionen Besucher,
und jeder Bescher hat zumindest ein Foto Handy dabei.

Bei rund 100 Bilder pro Tourist,
ergibt das pro Jahr rund 3 Milliarden Venedig Bilder.

Jedes interessante Motiv ist damit vielfach, und aus allen nur denkbaren Perspektiven
mit jedem nur denkbaren Licht, bereits abfotografiert.

Wir wollen uns nicht immer wiederholen und hier nicht nochmals den gesamten Inhalt
von unserm kostenlosen "Foto Ratgeber für Venedig" abschreiben.

Denn dort schreiben wir:
Außergewöhnliche Bilder verlangen außergewöhnliche Maßnahmen,
wie z.B. ein Graufilter.

Sicher haben auch sie Ihr Foto Handy dabei.

Wenn Sie jedoch außergewöhnliche Langzeit Belichtungen machen wollen,
dann müssen Sie Ihr Stativ und mehrere Graufilter mitnehmen.

  
  
  
Wassertaxi am Canal Grande

Belichtungszeit 1 Sekunde.

Venedig am Tag, bedeutet meist sehr helles Tageslicht.

Deshalb haben wir oft mehrere Graufilter gleichzeitig im Einsatz.

Ein Filter mit 3-fach verlängerter Belichtungszeit, ein Filter mit 6-facher und
einen mit 10-fach verlängerter Belichtungszeit.

Durch Benutzung von mehreren Filtern die gleichzeitig auf das Objektiv aufgeschraubt werden,
kann man das viele Licht in Venedig so weit reduzieren,
dass Belichtungszeiten von 1 Sekunde und mehr möglich sind.

  
  
  
Der Markusplatz "ohne Menschen"

In Deutschland ist es verboten, Bilder von Menschen,
die auf dem Bild eindeutig erkennbar sind,
ohne Genehmigung der betreffenden Person ins Internet zu stellen.

Deshalb haben wir den Versuch unternommen,
mit 2 Graufiltern und 30 Sekunden Belichtungszeit,
den Markusplatz "ohne Menschen" zu fotografieren.

Wie Sie sehen ist dies nicht gelungen.

Einige Touristen bleiben längere Zeit stehen und
sind trotzdem schemenhaft erkennbar.

Auch die Verkaufsstände sind trotz langer Belichtungszeit noch deutlich erkennbar.

Und direkt vor dem Markusdom sind den gesamten Tag über
hunderte von Touristen, so dass die Kirche und der Markusplatz nie menschenleer sind.

Ausnahme: Morgens in der Früh bis ca. 7 Uhr.

Bei Interesse lesen Sie unsern kostenlosen "Ratgeber für schöne Fotos aus Venedig
Dort erklären wir Ihnen von welchem Kamera Standort
die besten Bilder vom Markusplatz möglich sind.

  
  
  
Wassertaxi am Canal Grande an der Accademia

Belichtungszeit 2 Sekunden.

Von der Accademia Brücke aus haben Sie einen herrlichen Blick auf den Canal Grande.

Bauen Sie hier an mehreren Stellen Ihr Stativ auf und warten Sie bis das nächste Boot kommt.

Die Brücke an der Accademia ist jedoch leider eine Holzbrücke.

Sie ist zwar groß und spannt sich in einem weiten Bogen über den Canal Grande,
trotzdem kann es vorkommen, dass einige Bilder mit Langzeit Belichtung etwas verwackelt werden,
wenn hinter  Ihrem Stativ viele Touristen die Brücke rauf oder runter gehen.

Machen Sie mehrere Bilder oder warten Sie
bis die Brücke frei von Passanten ist.

  
  
  
20 Sekunden Canal Grande

Belichtungszeit 20 Sekunden.

Auch dieses Bild wurde von der Brücke vor der Accademia erstellt.

Es war der Versuch, den Canal Grande ohne Boot darzustellen.
Wie Sie sehen ist es misslungen.

Im Vergleich zu dem dunklen Wasser des Kanals,
hinterlassen die weißen oder weiß-brauen Wassertaxis
 einen stärkeren Eindruck auf dem Foto Sensor als das dunkle Wasser.

Die Wassertaxis und Vaporetti auf dem Kanal
sind nur als Schlieren-Chaos zu erahnen.

Und wegen der Holzbauweise der Brücke und den Erschütterungen durch die Passanten,
ist die Kirche La Salute im Hintergrund leider etwas verwackelt.

  
  
  
2 Sekunden Canal Grande

Belichtungszeit 3 Sekunden.

Auch dieses Bild wurde von der Accademia Brücke aus erstellt.

Es zeigt das gleiche Motiv wie beim vorherigen Bild
nur eine kürzere Aufnahmezeit.

Die La Salute Kirche im Hintergrund ist hier NICHT verwackelt.

  
  
  
Das Kloster San Giorgio Maggiore

Belichtungszeit 30 Sekunden.

Dies ist wohl eines der bekanntesten Motive von Venedig.

Gehen Sie vom Markusplatz aus vor zur Lagune,
 und sie sehen im Vordergrund die Gondeln und
im Hintergrund die Insel San Giorgio Maggiore.

Da die Gondeln im Wellenschlag der Lagune auf und ab wippen
bietet sich hier eine Langzeit Belichtung an.

Wenn Sie ganz genau hinschauen,,
sehen Sie auch eine leichte Abdunklung der Bild Ecken.

Dies kommt daher, dass wir für diese Aufnahme 3 Filter gleichzeitig benutzt haben.
Den UV Filter als Objektivschutz, ein 10-fach und ein 3-fach Graufilter.

  
  
  
Das Kloster San Giorgio Maggiore

Belichtungszeit 2 Sekunden.

Dieses Bild wurde mit 2 Sekunden Belichtungszeit aufgenommen.

Das genügt fast schon, um die Bewegung der Gondeln zu zeigen und
die Wasseroberfläche etwas zu glätten

  
  
  
Farbfehler

Entgegen der Behauptung des Graufilter Herstellers
findet doch eine leichte Verfälschung der Farben statt.

Dieses Bild wurde mit der normalen Blendenautomatik des Fotoapparates aufgenommen
und zeigt Ihnen die echten Farben zum Aufnahmezeitpunkt.

Vergleichen Sie dieses Bild mit den beiden Bilder oberhalb
 die mit 2 Graufilter aufgenommen wurden
und Sie erkennen den Farb Unterschied.

  
  
  

Alle Sehenswürdigkeiten in Venedig von A bis Z:  Infos und Preise

Alle Sehenswürdigkeiten in Venedig mit vielen Tipps und Tricks
Alle Preise und Öffnungszeiten.

Alles was Sie über Venedig wissen müssen
übersichtlich sortiert von A bis Z

Hier klicken

  
  
  

Das könnte Sie auch interessieren !

Romantische Gondelfahrt
nur für Sie

Jetzt 27 hochwertige Reiseführer kostenlos downloaden

Schneller Flughafen Transfer mit Wasser Taxi

Venedig entdecken:
Viele interessante Touren

  
  
  

Startseite     -     Venedig.com - Experte für Venedig, August  2017